Insekten und die Anwendung und Wirkung von InsectiNo insektiziden

Alle Insekten- und Ungezieferarten gehören der Familie der Tracheentier auch Tracheenatmer genannt an. Tracheenatmer - kurz erklärt - sind wirbellose Tiere, die kein Herz, keine Lunge und keine Blutgefässe besitzen. Die Beatmung und die Sauerstoffzufuhr funktionieren über ein Luftkanalsystem.

 

Lufteintrittsöffnungen sind auf der ganzen Aussenpanzerung verteilt und sind kleiner als ein Wassermolekül. Das ist auch der Grund, weshalb viele Tracheenatmer auf dem Wasser gehen können. Wären die Tracheenöffnungen nämlich grösser als ein Wassermolekül, dann würden diese ins System eindringen und die Tiere würden ertrinken.

 

Wichtig ist zu wissen, dass die Nervenbahnen der Tracheenatmer genau an den TRacheenöffnungen enden. Der Emulgator von InsectiNo - Chrysa - ist nun für die Emulgation des Wirkstoffes mit dem Wasser verantwortlich und führt dazu, dass ein homogenes Gemisch entsteht, das auch die Oberflächenspannung aufhebt. Das heisst, das Wasser kann und mit ihm der Wirkstoff über die Fracheenöffnungsen ins Tracheensystem eindringen.

Nur so ist es möglich, dass der Wirkstoff mit den Nervenenden der Tracheenatmer in Kontakt kommt. Damit ist auch das Schicksal des Insektes besiegelt. Der Wirkstoff - Permethrin, ein Nervengift für die Viecher - kann dann seine volle Wirkung entfalten.

Durch das homogene Öl-in-Wasser-Gemisch lässt sich dann jede Oberfläche auch optimal benetzen und der Wirkstoff bleibt mindestens drei Monate wirksam.

 

Schlussfolgerung

Wenn Sie InsectiNo applizieren, halten Sie sich vor Augen, dass es für die Insekten ein richtiggehendes Kontaktgift ist. Überall dort wo das Insekt langläuft oder sich hinsetzt, muss schon ein Partikel von InsectiNo platziert sein. So erreicht InsectiNo einerseits eine Wirkung, die bei Kontakt einsetzt und auch vorsorglich deponiert werden kann.

 

Der Knock-Down-Effekt ist bei InsectiNo nicht derart ausgeprägt. Auf dessen starke Ausprägung wurde zugunsten eines geringen Wirkstoffgehaltes verzichtet. Die zuverlässige Wirkung ist aber dadurch nicht beeinträchtigt.

Gerade bei Bettwanzen zeigt sich das deutlich. Die Tests haben gezeigt, dass die Wanzen innerhalt von rund 2 Minuten reaktionsunfähig sind und nach 24 Stunden eine 100-prozentige Mortalität feststellbar ist.

Damit ist InsectiNo Universalspray im Moment eines der wirkungsvollsten Insektenmittel gegen alle Arten von Ungeziefer.