Haushalt

Haushalt 

Es gibt 13 Produkte.

Kategorie anzeigen

Spinnen bekämpfen


Spray gegen Spinnen von INISECTINO – damit Sie Ihre Wohnung frei von Ungeziefer halten können



Spinnen sind in der Natur echte Nutztiere, vor allem da eine Vielzahl der Insekten die für gewöhnlich in den Wiesen und Feldern herumschwirren und irgendwann zwangsläufig in unseren Gärten und Wohnungen landen würden, auf der Speisekarte der Spinnen stehen. Und doch sind Spinnen bei den Deutschen im Allgemeinen sehr unbeliebt. Zu eklig finden mehr als die Hälfte aller Frauen und immerhin ein Fünftel aller Männer die kleinen Achtbeiner. Dazu kommt, dass Spinnen in der Wohnung ihre Netze weben und so den Eindruck von Unordnung und Unsauberkeit verbreiten. So sind Spinnweben nicht umsonst ein Inbegriff für einen Ort, an dem schon längere Zeit nicht mehr gereinigt wurde. Genug Gründe also, sicherzustellen, dass die eigene Wohnung spinnenfrei bleibt.

 

Spray gegen Spinnen – weil die Spinnenarten im Wandel sind

 

Früher war es normal, dass man Berichte von giftigen Spinnen nur aus anderen Ecken der Erde, in der Regel sogar von völlig anderen Kontinenten wie Asien, Südamerika oder Afrika gehört hat. Das hat sich ein Stück weit geändert. Inzwischen gibt es auch aus Mitteleuropa Berichte von Bissen giftiger Spinnen. Diese erzeugen Hautrötungen und starken Juckreiz sowie teilweise starken Druckschmerz an der Bissstelle. Die Zeiten, in denen man davon ausgehen konnte, dass Spinnen in deutschen Wohnungen nur optisch unangenehm waren, sind daher leider vorbei. Ein Grund mehr, sich Gedanken darüber zu machen, wie man Spinnen am effektivsten vertreiben kann.

 

So finden die Spinnen ins Haus

 

Viele glauben, wenn sie ihre Fenster mit einem Insektennetz sichern, hätten die Spinnen keinen Weg mehr ins Haus. Das trifft leider nur zum Teil zu. Denn Spinnen dringen bevorzugt über Öffnungen in den Rollladenkästen oder über offen stehende Türen ins Haus ein. Natürlich ist es ein erster Schritt in die richtige Richtung, die Fenster entsprechend zu sichern. Vollständig kann man das Eindringen von Spinnen allerdings nur mit der richtigen Vorsorge mithilfe unseres Sprays gegen Spinnen verhindern.

 

Entscheiden Sie sich für unser Spray gegen Spinnen von INSECTINO – weil es wirkungsvoll und verträglich für Kinder und Erwachsene ist

 

Unser INSECTINO Spray gegen Spinnen zeichnet sich durch hervorragende Wirksamkeit gegen Spinnen aus. Darüber hinaus ist es geruchlos und für Kinder und Erwachsene absolut unbedenklich. In der Anwendung ist Spinnenstopp, unser Spray gegen Spinnen, am wirksamsten, wenn man damit die Krabbelwege sowie die Einfalltore in die Wohnung wie Fenster und Türen und die Rollladenkästen entsprechend einsprüht. Natürlich eignet sich das Spray auch hervorragend, um Spinnen die bereits im Haus sind zu vernichten. Letztlich wird mit Spinnenstopp Ihr Spinnenproblem schnell erledigt sein, weil INSECTINO auch zuverlässig die Eiablagen eliminiert und Sie schon im Herbst für das nächste Jahr vorsorgen.

 

Spinnenstopp als Spray gegen Spinnen, das Sie bei uns im Übrigen auch als Nachfüllkanister beziehen können, ist Ihr Mittel, um Ihr Haus wieder spinnenfrei zu machen. Schnelle Hilfe – lange Ruhe!

Bettwanzen bekämpfen -...

Auch wenn es manche kaum glauben wollenl; Bettwanzen und Bettwanzenbefall sind heute auch in Europa ein Problem. Unzählige Pressebeiträge der letzten Zeit belegen dies. Dabei hat dies meist wenig mit Sauberkeit und Hygiene zu tun. Aufgefallen ist die Problematik in zivilisierten Breitengraden zuerst in den Luxushotels in Amerika - in New York. Eingeschleppt in Koffern der Reisenden, haben sich die kleinen Biester auch nach Europa auf den Weg gemacht und sorgen heute fast überall für Probleme.

 

Gerade wer ein Haustier hat glaubt im ersten Moment an Katzen- oder Hundeflöhe und meist erst in letzter Linie an Bettwanzen und an einen Bettwanzenbefall. Einmal davon befallen, sind die kleinen roten Biester schwer wieder wegzubringen. Bei Feststellen eines Befalls hilft oft nur entschlossenes Vorgehen.

 

INSECTINO hat seine Wirksamkeit in verschiedenen Tests bewiesen. Trotzdem sind einige Vorkehrungen und Eigenheiten zu beachten:

 

Vor und nach der Reise

Als Erstes gebe ich Ihnen den Rat vor Reisen Ihr Gepäck gut mit Insectino Universal oder Bettwanzenkiller innen und aussen zu besprühen. So verhindern Sie schon mal, dass Sie die lästigen Viecher aus Ihrer Feriendestination mit nach Hause einschleppen. Auch am Ende der Ferien lassen Sie Ihr Gepäck am besten nochmals eingesprüht während 24 Stunden auf dem Balkon stehen, bevor Sie es in Ihre Wohnräume nehmen.

 

Feststellung eines Bettwanzenbefalls

Rote Stiche am Körper, meist in einer Reihe - wie bei Flohstichen - sind oftmals das erste Anzeichen für einen Bettwanzenbefall.

Bettwanzen ernähren sich fast ausschliesslich von menschlichem Blut und gehen ausschliesslich nachts auf Nahrungssuche. Eine Eigenart - den kleinen Plagegeistern scheint nicht alles menschliche Blut gleich gut zu schmecken: Geruch und Geschmack scheinen ausschlaggebend dafür zu sein, dass die Einen gestochen werden und die Andern nicht. Dies kann auch dazu führen, dass in einer Wohngemeinschaft nur die einen Mitglieder gestochen, die andern aber verschont bleiben.

 

Schlupfwinkel

Meist sind einzelne Wanzen nur zu sehen, wenn man deren Verstecke aufdeckt oder, wenn diese im Rahmen einer Bettwanzen-Bekämpfung eingehen. Dies macht es auch schwierig, die Schlupfwinkel von Bettwanzen genau zu lokalisieren. Lampenfassungen, Steckdosen, Lichtschalter, Sockelleisten aber auch die Nahtstellen zwischen Bettkopfteil und Bettladen - oder etwa Bücherstapel, ja sogar die Luftlöcher bei Sichtbetonflächen, dienen den Bettwanzen als Schlupfwinkel oder für die Eiablage.

 

Ernährung/Lebenszyklus

Bettwanzen ernähren sich von frischem, meist menschlichem Blut. Leider haben diese die Fähigkeit Monate ohne Nahrungsaufnahme zu überleben. Entsprechend ist es auch möglich, dass die neue Brut schon nach 60 Tagen oder erst mehrere Monate später schlüpft. Dies erfordert eine nachhaltige Vernichtungstaktik.

 

Bekämpfung

Um eine erfolgreiche Strategie für die Bekämpfung von Bettwanzen anzustreben ist diese immer mit Sicht auf das Fressverhalten der Lästlinge zu entwickeln.

 

Zielpunkt ist immer die Schlafstätte des Menschen. Das heisst, dass auch dort die Bekämpfung beginnt.

 

Matratze

Matratze in gut gelüftetem Raum auf eine Längsseite hochkant stellen und ringsum gut besprühen. Am Schluss auch die Auflagefläche besprühen. Nach dem Trocknen (Insectino besteht zu 99% aus Wasser) ist die Matratze sofort wieder benutzbar.

 

Bettstatt

Bettstatt so weit wie möglich zerlegen oder alle Ritzen zwischen Bettstatt und Kopf-/Fussteil gut einsprühen. Bei Stoffbespannung die Stoffbespannung selbst und die Stossstellen zwischen Stoff und Holz gut einsprühen.

 

Umgebung sichern

Vom Bett ausgehend Teppiche, Sockelleisten, allfällige Vorhänge und Stoffbespannungen, Drapperien usw. gut besprühen. Schränke und Möbel nicht vergessen - kurz, alle möglichen Schlupfwinkel besprühen.

 

Insbesondere bei Holzbauten können sich die Lästlinge auch zu weiteren Wohnräumen hin ausdehnen. Da Bettwanzen sich auch in Schaltern um Lampenfassungen einnisten können, sind bei einem starken und hartnäckigen Befall auch diese zu behandeln (Kabelrohre!).

 

Nachhaltigkeit

Bedingt durch die lange Überlebensfähigkeit des Ungeziefers - auch ohne Nahrungszufuhr - führt dies dazu, dass sich ein als erfolgreich bekämpft erscheinender Bettwanzenbefall plötzlich zurückmeldet. Dies ist dann meist die junge Brut, die ihrerseits wieder Nahrung sucht um wieder Eier abzulegen. Auf Grund dieser schwer vorauszusehenden Entwicklung ist es unabdingbar, dass ein einmal festgestellter Bettwanzenbefall über längere Zeit konsequent bekämpft wird.

 

Das heisst, dass eine Behandlung mit Insectino Bettwanzenkiller kategorisch alle 60 Tage wiederholt werden sollte, bis sichergestellt ist, dass keine Lästlinge mehr vorhanden sind.

Milben bekämpfen





Ein gesunder Schlaf ist Grundvoraussetzung für gute Gesundheit. In diesem Zusammenhang verstehen sich nicht nur körperliche Voraussetzungen sondern ebenso die Qualität der Schlafumgebung. In diesem Zusammenhang taucht auch der Begriff der Schlafhygiene auf. Diese wird aber in zweifacher Hinsicht genutzt. So versteht man unter Schlafhygiene unter Anderem auch die Schlafregelmässigkeit in zeitlicher Hinsicht. Also gehen Sie zum Beispiel regel mässig um zehn oder um elf ins Bett oder legen Sie sehr unregelmässig zur Ruhe.

Wir widmen uns ausschliesslich der eigentlichen Hygiene Ihres Schlafplatzes - also der Sauberkeit etwa oder der möglichst ungezieferfreien Schlafumgebung. Milbenbefall, Hausstaub usw. sind Begriffe, die in diesem Zusammenhang an vorderster Stelle stehen.

Weshalb denn?

Milben gibt es überall. Fast die Hälfte aller Milbenarten lebt im Boden. Wichtig im Zusammenhang mit der menschlichen Gesundheit sind die Art von Milben, die sich fast ausschliesslich von abgestorbenen Hautpartikeln von Säugetieren ernähren. Zusammen mit der abgegebenen Feuchtigkeit, der Dunkelheit, der Körperwärme und dem Narungsangebot (Schuppen, abgestorbene Hautpartikel) sind unsere Schlafplätze ein idealer Aufenthaltsort für Milben. Milben im Bett würden uns eigentlich nicht stören, zumal jedes Tier und jeder Mensch verschiedenste Milbenarten auf sich trägt. Fatal bei den Milben ist allerdings, dass deren Kotausscheidungen beim Austrocknen zu Staub - eben dem Hausstaub - zerfallen. Und genau dieser Staub ist es, der Menschen - und vor allem Allergikern - das Leben schwer macht.

Milben bekämpfen funktioniert deshalb nicht einfach nur mit dem Abtöten der Parasiten. Das Problem sind ja nicht die Tiere an und für sich sondern deren Ausscheidungen Erst die Beseitigung der finstaublichen Kotreste garantiert eine Minderung der Allergieauswirkungen von Milbenstaub und dem entsprechenden Hausstaub. Milben bekämpfen bedingt eine ganze Reihe von Massnahmen zur Milbenbeseitigung und zur Verhinderung von erneutem Milbenbefall.

Unter dem Menupunkt "Anwendungen" finden Sie eine Anleitung zur Beseitigung von Milbenbefall und zur Verhinderung von Neubefall. Sie können damit Prävention gegen Milbenbefall erreichen, der zuverlässig funktioniert. Erreicht wird dies, indem INSECTINO nachgewiesenermassen eine Langzeitwirkung von bis zu drei Monaten hat und es so gesehen reicht, wenn Sie sich alle drei Monate damit befassen eine Schlafumgebung zu erzugen, die milbenfrei ist.

Selbstverständlich können Sie mit dieser Strategie auch Milben bekämpfen, die textile Bodenbeläge, Vorhänge, Sitzpolster usw. in Beschlag genommen haben. Mit INSECTINO erzeugen Sie damit eine milbenfreie Zone in Ihrem Heim.

Mittel gegen Zecken

Mittel gegen Zecken von Insectino – es geht auch ohne Chemie

 

Um die Gefahr, die ein Zeckenbiss mit sich bringt, wissen die meisten Menschen. Und doch tun viele Menschen viel zu wenig, um Zecken aus ihrem Haus und ihrem Umfeld fernzuhalten. Gerade wenn Sie einen Hund oder eine Katze haben, laufen Sie immer Gefahr, dass die Haustiere eine Zecke einschleppen. Und in diesem Fall droht nicht nur die Erkrankung des Tieres, sondern auch die Gefahr der Erkrankung eines Kindes oder einer anderen Person im Haushalt. Zumindest dann, wenn die Zecke nicht rechtzeitig entdeckt wird und sich im Haus niederlässt! Insectino hilft!

 

Mittel gegen Zecken – weil Vorsorge so wichtig ist

 

Es gibt eine Menge Mittel gegen Zecken, doch viele von diesen wirken entweder nicht richtig, nicht lange genug oder sie sind mit Giftmitteln versetzt, die nicht nur den Zecken schaden. Grund genug für uns ein Mittel auf den Markt zu bringen, das sicherstellt, dass Ihre Haustiere Ruhe vor Zecken haben. Das ist wichtig, weil die Krankheiten, die von Zecken übertragen werden, sowohl für Tiere als auch für Menschen überaus gefährlich werden können. Wer dabei nicht rechtzeitig vorsorgt und die passenden Mittel gegen Zecken nicht richtig und zielgerichtet einsetzt, gefährdet sich selbst und alle seine Hausgenossen, ob nun menschlicher oder tierischer Natur.

 

Viele Mittel gegen Zecken sind so stark mit Chemikalien oder Giftstoffen versetzt, dass teilweise empfohlen wird, Kinder bis zu 48 Stunden nach Benutzung dieser Mittel fernzuhalten. Mittel gegen Zecken, die so schädlich für die Atemwege und die Haut von Kindern sein können, können unmöglich harmlos für Haustiere oder für Sie selbst sein. Wir von Insectino wollen sicherstellen, dass unser Mittel gegen Zecken nicht nur hervorragend wirkt, sondern auch absolut verträglich ist. Aus diesem Grund besteht der Insectino Zeckenstopper ausschließlich aus natürlichen Bestandteilen, der in der Anwendung absolut bedenkenlos auch in einem Haushalt mit Kindern verwendet werden kann.

 

Unser Mittel gegen Zecken – die einfache Anwendung

 

Es dauert etwa zwei Stunden, ehe das Mittel vollständig wirkt. So lange braucht unser Zeckenstopper, um sich vollständig im Fell des Haustieres, für das er verwendet wird, zu verteilen. Dabei sollte man allerdings beachten, dass der Zeckenstopper bei Hunden erst ab dem 7. Lebensmonat verwendet werden sollte, bei Katzen sogar erst ab dem 13. Lebensmonat. Unser Mittel gegen Zecken wirkt dreißig Tage, bevor es erneut auf das Fell des Haustieres aufgetragen werden muss. Dabei gibt es auch keine Gefahr der Überdosierung, da unser Mittel gegen Zecken ausschließlich aus natürlichen Bestandteilen besteht.

 

Machen auch Sie den Versuch und vertrauen Sie unserem Zeckenstopper, Ihrem Mittel gegen Zecken ohne chemische Zusätze und ohne unnötige Gefährdung der Gesundheit Ihrer Haustiere oder Ihrer Familienmitglieder.

Ameisen im Haus


So klappt´s mit der Ameisenbekämpfung: Hochwertige Produkte von INSECTINO




Ameisen bekämpfen ist oftmals nicht ganz einfach. Zuallererst muss man sich darüber im Klaren sein, das es die verschiedensten Ameisensorten gibt. Dabei spielt dies beim Ameisen bekämpfen mit INSECTINO keine grosse Rolle. Auch die Frage, ob die Ameisen im Haus oder im Garten auftreten, ist nicht so wichtig. Lediglich sollte man sich mit den Hauptwegen der Ameisen, ihren Ameisenstrassen und am besten auch mit dem Ort, an dem sie ihren Bau oder ihr Nest haben, vertraut machen. Wenn man diese Dinge abgeklärt hat, kann man mit dem Ameisen bekämpfen starten. Wir bieten dafür die passenden Hilfsmittel. INSECTINO unterstützt schnell und langfristig!

Ameisen bekämpfen – weil sie im Haus oder im Garten eher Schädlinge sind als Nutztiere

Ameisen bekämpfen mag auf den ersten Blick hart erscheinen. Die kleinen fleißigen Wesen könnten doch gerade im Garten durchaus nützlich und sinnvoll sein. Mag man meinen! Dabei vergisst man schnell, dass Ameisen im Garten oftmals schon nach kurzer Zeit auch Ameisen im Haus nach sich ziehen. Und Ameisen in der unmittelbaren Nähe des Menschen bergen eine ganze Reihe von Gefahren, vor denen man sich und seine Familie schützen sollte. So können Ameisen im Haus für die Bausubstanz schädlich sein. Sie können stechen und gegebenenfalls sogar Krankheiten übertragen. Grund genug, kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn es darum geht, Ameisen bekämpfen zu müssen.

Ameisen bekämpfen – aber bitte zielgerichtet: Mit INSECTINO!

Generell sollte man dafür sorgen, dass hier tatsächlich nur die Ameisen von den Mitteln, die man verwendet, betroffen sind. Es ist wenig gewonnen, wenn die eigenen Kinder, man selbst oder andere Familienmitglieder durch die Behandlung der Ameisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Mittel, die wir von INSECTINO anbieten, erlauben es Ihnen, sich zielgerichtet auf die Ameisenstraßen und das Nest der Ameisen zu fokussieren, ohne dabei den ganzen Raum einpflegen zu müssen. Und selbst wenn Sie einmal etwas größere Flächen besprühen müssen, bieten wir nur Mittel an, die Sie selbst nicht in Mitleidenschaft ziehen können.

Ameisen bekämpfen mit Ameisen Stopp – ein Mittel zur Komplettlösung des Ameisenproblems in Ihrem Haus und Ihrem Garten

Beim Ameisen bekämpfen gibt es zwei Dinge, auf die man unbedingt achten sollte. Die Bekämpfung sollte für Menschen sicher und vor allem nachhaltig erfolgen. Es bringt wenig, wenn sie in zwei Wochen wieder anfangen müssen, Ameisen zu bekämpfen, weil das Mittel, das sie eingesetzt haben, zwar kurzzeitig funktioniert hat, aber auf Dauer keinen Erfolg bringen konnte. Aus diesem Grund sollten Sie unserem Ameisen Stopp vertrauen. Denn die Wirkung des Mittels hält bis zu drei Monate an. Dabei ist das Mittel farb- und geruchlos. Einzig die verschwundenen Ameisen werden Ihnen anzeigen, dass Ameisen Stopp wirkt.

Dabei bestehen keine Gefahren für Menschen und Haustiere, sodass auch ein Einsatz in Wohnräumen bedenkenlos möglich ist. Selbst Teppiche und Gardinen können bei Bedarf hiermit eingepflegt werden, ohne dass bei der Anwendung der Stoffe irgendwelche Bedenken bestehen müssen.

Damit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die gesamte Ameisenproblematik nachhaltig, zielgerichtet und ohne Risiko zu lösen. INSECTINO: Ameisen bekämpfen mit Sinn und Verstand.

Flöhe bekämpfen


Von den weltweit rund 2400 Arten von Flöhen sind etwa deren 70 Arten in Europa beheimatet und gelten als Parasiten. Flöhe werden etwa 1.5 bis 4.5 Milimeter lang und haben keine Flügel. Die kräftigen Hinterbeine ermöglichen den Parasiten Sprünge von bis zu einem Meter.

Flöhe sind Parasiten die von warmblütigen Tieren leben. Rund 94% suchen sich dabei Säugetiere als Wirte aus. Auch der Mensch ist ein beliebter Wirt und die Flöhe wechseln vielfach vom Tier auf den Menschen. Schon deshalb sollte der Mensch, wenn er Haustiere hat, seiner eigenen Gesundheit willen darauf achten, dass diese flohfrei sind und er dem Flöhe bekämpfen seine besondere Aufmerksamkeit schenkt.

Ähnlich wie zum Beispiel Bettwanzen und diverse andere Insektenarten, kommen Flöhe bis zu 2 Monaten ohne Nahrung aus. Grundsätzlich gibt es vom Verhalten her zwei Gruppen von Flöhen. Nestflöhe bleiben stationär in der Nähe des Schlafplatzes Ihres Wirtes in meist trockenen und dunklen Verstecken. Sie scheuen das Licht und kommen nur Nachts aus Ihren Verstecken um eine Blutmahlzeit zu nehmen und verschwinden wieder um im Nest die Eier zu legen. Nestflöhe findet man nur selten auf Kleidung die in Gebrauch ist. Kennzeichnend ist des Weiteren, dass der Wirt wahllos über den ganzen Körper von Flohbissen befallen ist. Mit INSECTINO schützen Sie sich zuverlässig vor Flobissen.

Die zweite Gruppe sind die Pelzflöhe, die auf ihrem Wirt sitzen bleiben und auch Menschen anspringen können. Allerdings ernähren sie sich nur ausnahmsweise von Menschenblut.

Flohstiche verursachen einen intensiven und grossflächigen Juckreiz. Dies ist oftmals der Grund dafür, dass sich die Betroffenen nachts kratzen - ohne es zu bemerken. Das chrakteristische an Flohstichen ist, dass diese meist in einer Reihe liegen.

Durch Flohstiche können Bakterien übertragen werden, die durch das Kratzen ins Blut gelangen können.

Beim Flohbefall bekämpfen ist es wichtig, die Ruhe- und Schlafplätze von Haustieren regelmässig mit INSECTINO zu behandeln.

pro Seite
28,00€

Insectino Spinnenstop- Keine Angst vor Spinnen! Insectino Mottenkiller Anti-Mottenspray 3 x 500 ml HandsprüherSorgen Sie nachhaltig und auf Dauer für eine ungezieferfreie Wohnumgebung!

28,00€

  Insectino Milbenstop - Beruhigt schlafen < Insectino Milbenstop Anti-Mottenspray 3 x 500 ml HandsprüherSorgen Sie nachhaltig und auf Dauer für eine ungezieferfreie Wohnumgebung!

28,00€

  Insectino Zeckenstop - Beruhigt schlafen Insectino Zeckenstop Anti-Zeckenspray 3 x 500 ml HandsprüherSorgen Sie nachhaltig und auf Dauer für eine ungezieferfreie Wohnumgebung!

28,00€

  Insectino Ameisenstop - Beruhigt schlafen    INSECTINO Ameisenspray Hochwirksam gegen alle Arten von Ameisen - wirkt auch gegen Fliegen, Mücken, Motten, Schaben, Spinnen, Milben, Zecken usw. Ameisen erleben wir in Haus und Garten. Machen Sie dem ein Ende! Ameisen bekämpfen Sie nun sicher, schnell und nachhaltig!

28,00€

INSECTINO - Wespenbekämpfung, Wespenmittel!   INSECTINO Wespenspray Anti-Wespenspray 3 x 500 ml Handsprüher Sorgen Sie nachhaltig und auf Dauer für einen sorgfältigen Wespenschutz in Ihrer Umgebung und bekämpfen Sie die Wespen konsequent.  

18,60€

INSECTINO Matratzen-Hygienespray ist ein Mittel zur Hygienisierung von Matratzen und Bettinhalten. Vernichtet Milben und schützt bis zu drei Monaten gegen Neubefall. Wirkt antibakteriell und geruchsvernichtend.

52,00€

INSECTINO Matratzen-Hygienespray ist ein Mittel zur Hygienisierung von Matratzen und Bettinhalten. Vernichtet Milben und schützt bis zu drei Monaten gegen Neubefall. Wirkt antibakteriell und geruchsvernichtend.